Tierethik

Die Rolle der Zoos beim Artenschutz

Welche Rollen können Zoos im Kontext des Artenschutz spielen? Dieser Frage widmet sich Juliette Irmer in der Süddeutschen Zeitung.

10 Jahre Österreichische Bioethikkommission: Nur eine Empfehlung wurde umgesetzt

Die Vorsitzende der Bioethikkommission beim österreichischen Bundeskanzleramt kritisiert, dass zehn Jahre nach Einrichtung nur eine einzige der zahlreichen Empfehlungen umgesetzt worden ist.

Brauchen wir Zoos? Oder sind sie moralisch verwerflich? Eine Replik auf die Replik

Der Tod des Eisbären Knut hat auch die Debatte über Sinn, Notwendigkeit und Übel der Zootierhaltung aufs Neue entfacht. Sören Schewe hielt in seinem Blogeintrag ein Plädoyer für Zoos - Colin Goldner antwortet mit einer Replik aus tierrechtlicher Sicht. Nun kommt die Replik auf die Replik: "Wir brauchen Zoos, aber keine Zoo-Debatte"

Die Haltung von Tieren in Zoos und Tierparks in ethischer Diskussion

Der Tod des Eisbären Knut hat auch die Debatte über Sinn, Notwendigkeit und Übel der Zootierhaltung aufs Neue entfacht. Sören Schewe hält in seinem Blogeintrag ein Plädoyer für Zoos - Colin Goldner antwortet mit einer Replik aus tierrechtlicher Sicht.

Gibt es artgerechte Nutztierhaltung? Ein Blick auf die Gefühlswelt der Schweine

Die Verhaltensforschein Sandra Düpjan beleuchtet die emotionale Welt von Schweinen auf wissenschaftlicher Basis. Ziel ist die Erforschung artgerechter Nutztierhaltung.

Nachhaltigkeitsbericht "The Future of Food and Farming" erschienen

400 Experten aus 35 Ländern waren am Verfassen der Studie "The Future of Food and Farming" beteiligt. Der wissenschaftlichen Chefberater der britischen Regierung, Sir John Beddington, hat den Report vergangene Woche vorgestellt. In den Fokus gelangen nicht nur die Nahrungsproduktion und die Umweltprobleme, sondern Energiefragen oder wichtige Aufgaben der Forschung und Bildung.

Georg Keckl in "NovoArgumente" über Foers "Tiere essen"

In "NovoArgumente - Das Debattenmagazin" setzt sich Georg Keckl, Agraringenieur und ehemaliger landwirtschaftlicher Betriebshelfer und Gutsverwalter, mit Foers Bestseller "Tiere essen" auseinander und verteidigt die Landwirtschaft gegen ihre "Besucher".

Überlebenschance von Pinguinen durch Beringung beeinträchtigt

Die Lebenserwartung von Pinguinen in einer Kolonie wird durch die Markierung mittels Beringung um 16 % gesenkt. Eine Langzeitstudie stellt die Aussagekraft der so erhaltenen Forschungsergebnisse in Frage.

 

Audiomitschnitte von der Tagung "Das Tier an sich? Neue wissenschaftliche Perspektiven der Mensch-Tier-Beziehung"

Auf der Website "Bündnis Mensch & Tier" finden Sie einen Rückblick auf die Tagung "Das Tier an sich?", Bilder der Veranstaltung sowie Audiomitschnitte der Vorträge.

> Zu den Audiomitschnitten der Vorträge (Bündnis Mensch & Tier)
> Zum Tagungsbericht (TTN)

Konferenz zum Schutz der Tiger: Russland und China versprechen Schutzzonen

Gegenwärtig gibt es noch in 13 Ländern frei lebende Tiger. Ihre Zahl wird auf 3200 geschätzt. Auf einer Konferenz in St. Petersburg werden Strategien besprochen, damit der Bestand sich erholen kann. Russland und China stellen Schutzzonen in Aussicht.

 
Inhalt abgleichen