Ethikforschung

Grafik: In welchem Alter schrieben Philosophen ihre Hauptwerke?

In welchem Alter schrieben Philosophen ihr wichtigstes Werk? Eine Grafik versucht dies anschaulich an ausgewählten Denkern darzustellen.

Empirische Studie: Woran glauben Philosophen?

David Bourget und David J. Chalmers haben für ihre Studie "What Do Philosophers Believe?" Philosophinnen und Philosophen nach ihren Weltanschauungen und Grundüberzeugungen (Naturalismus vs. Nicht-Naturalismus; Rationalismus vs. Empirismus, etc.) befragt und die Resultate mit möglichen Korreltationen mit Alter oder Geschlecht interpretiert. 

Moral als Ersatzreligion: eine Folge unaufgeklärter Säkularisierung

Im Forum "Politische Debatten" von Cicero Online hält der Philosoph und Publizist Alexander Grau ein flammendes Plädoyer für eine Säkularisierung nicht der Religion, sehr wohl aber der Moral. Nach Grau "leben wir im Zeitalter der absoluten Moral", was Hypermoralisten dazu verführt, an die Stelle umstrittener Sachfragen die Eindeutigkeit des guten Gewissens zu setzen.

TTN-Tagung: Wissenschaftliche Politikberatung ohne Rat? Der Ort der Ethik zwischen Wissenschaft und politischer Entscheidung

Datum: 
3. Juni 2013 - 14:30 - 4. Juni 2013 - 13:00
Ort: 
Evangelische Akademie Tutzing

Wissenschaftliche Politikberatung ist ein hochgradig ausdifferenziertes Unternehmen. Neben politischen Stiftungen, Wissenschaftsakademien und zahlreichen Ad-hoc-Kommissionen sind auch die Kirchen und andere zivilgesellschaftliche Akteure stark engagiert. Zugleich wächst der Umfang an Beratung als Folge des Entscheidungsdrucks.

Ethik und Rhetorik: Wann ist ein Argument schlüssig in moralischen Debatten am Beispiel der Grünen Gentechnik

In hitzigen Debatten werden oftmals Argumentationsfehler begangen. Als Beispiel kann die Kontroverse um die Grüne Gentechnik genannt werden, wie sie nicht zuletzt in Blogs, Foren und Social Media stattfindet. TTN-Mitarbeiter Christian Dürnberger widmet sich in einem Blogbeitrag dem Verhältnis von Rhetorik und Ethik und stellt die Frage, welche Argumente in der Debatte kritisch anzusehen sind.

Neue Publikation: The Quest for perfection. The Future of Medicine/Medicine of the future

Der Tagungsband The Quest for perfection. The Future of Medicine/Medicine of the future" zur jährlichen Societas Ethica Konferenz aus dem Jahr 2011 ist nun online erschienen. Als Herausgeber fungiert u.a. Arne Manzeschke vom Institut TTN.

Start des neues Webportals des Instituts TTN: Pflanzen. Forschung. Ethik.

Am 15. Januar 2013 startete unter www.pflanzen-forschung-ethik.de ein neues Webportal zur ethischen Diskussion moderner Pflanzenforschung. Das Streitthema "Grüne Gentechnik" wird ebenso behandelt wie auch andere Züchtungsverfahren.

Dominik Perler: Gefühle und Emotionen in philosophischen Theorien

Ein breiter Strang in der Philosophiegeschichte hat die Welt der Gefühle und Emotionen ausgeblendet oder geringeschätzt. Sie schienen Hindernisse auf dem Weg zum rationalen Denken. Dominik Perler, Professor für Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin, stellt sich in seinem neuen Buch "Transformationen der Gefühle" die Frage, was es mit den Gefühlen auf sich hat und wie sie - gerade in Zeiten der Neurowissenschaften - näher zu verstehen sind.

 
Inhalt abgleichen