TTN-Symposium "Postsäkulare Ethik - Zur Rolle der Religion bei der praktischen Deliberation"

Datum: 
13. Mai 2009 - 13:15 - 14. Mai 2009 - 17:00
Ort: 
Center for Advanced Studies der LMU München, Seestraße 13, 80802 München

Das Institut TTN lädt in Kooperation mit dem Center for Advanced Studies der LMU herzlich zu einem Experten-Symposium ein, das sich mit der Relevanz der aktuellen Debatte um die Bedeutung der Religion in der säkularen Gesellschaft befasst.

Vor diesem Hintergrund fragen wir: Welchen Stellenwert nehmen weltanschaulich-religiöse Hintergrundannahmen in den anwendungsorientierten Diskussionen der Ethik ein?

Die Rolle von Christentum und Ethik in der wissenschaftlichen Zivilisation beschäftigt das Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften (TTN) an der LMU München seit seiner Gründung im Jahre 1992.

Im Jahre 2008 haben Verein und Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften einen personellen Neustart erfahren, den wir gegenwärtig zur Überprüfung und Schärfung des inhaltlichen Profils des Instituts TTN nutzen. Neben der Förderung des interdisziplinären Dialogs über Zukunftsfragen aus Naturwissenschaften und Technik soll zukünftig der Beitrag des Christentums für die Ethik eines wissenschaftlich orientierten Dialogs breiten Raum einnehmen.

Zusammen mit den Kooperationspartnern des Symposiums würden wir uns sehr freuen, mit Ihnen die Frage nach einer „postsäkularen Ethik“ gerade auch im Hinblick auf das künftige Themenspektrum von TTN zu diskutieren.

Referenten sind u.a. mit Reiner Anselm, Hans Joas, Martin Laube, Christoph Lüdtke, Georg Marckmann, Julian Nida-Rümelin und Dietmar von der Pfordten.

Das Programm und den Tagungsbericht des Symposiums finden Sie im Anhang.

AnhangGröße
Programm "Postsäkulare Ethik".pdf112.39 KB
Tagungsbericht "Postsäkulare Ethik".pdf101.27 KB