Altenhilfe - Altenheimseelsorge: Ethik-Fortbildung in Nürnberg "Gemeinsam Verantwortung tragen"

in
Datum: 
26. April 2010 - 10:00
Ort: 
Evang. Fachhochschule Nürnberg

Gemeinsam Verantwortung tragen

Ethikberatung für Menschen in der Altenhilfe und Altenheimseelsorge

Ethik spielt eine zunehmend wichtigere Rolle in der stationären wie ambulanten Altenhilfe.
In der Begleitung alter und sterbender Menschen in Senioren- und Pflegeheimen, in der ambulanten Altenpflege, aber auch in der häuslichen Pflege durch Angehörige stehen Pflegende, Angehörige, Seelsorgende und Hausärzte immer wieder vor schwierigen Situationen und Entscheidungen.

Das Fortbildungsangebot bietet eine grundlegende Einführung in Methoden ethischer Entscheidungsfindung im Kontext der Altenpflege, in organisationsethische und anthropologische Hintergründe. Anhand von konkreten Fällen und unter Bezugnahme auf eigene Erfahrungen der Teilnehmenden wird die Praxis der Ethikberatung eingeübt.

Daten:

Montag,   26. April 2010, 10:00 - 17:30
Dienstag, 27. April 2010, 10:00 - 17:30

Ort: Evang. Fachhochschule Nürnberg
       Bärenschanzstr. 4, 90429 Nürnberg

und

Donnerstag, 10. Juni 2010, 10:00 - 17:30

Ort: Amt für Gemeindedienst
       Sperberstr. 70, 90461 Nürnberg

Leitung:

Prof. Dr. Barbara Städtler-Mach, Pfarrerin
Evang. Fachhochschule Nürnberg, fakultät Gesundheit und Pflege

PD Dr. Heiner Aldebert
Koordinationsstelle für Medizinethik in der ELKB, Institut TTN

Dipl. Soz. Päd. Helmut Unglaub, Diakon
Amt für Gemeindedienst, Arbeitsgemeinschaft Altenheimseelsorge der ELKB

Im Anhang finden Sie den Flyer mit der Anmeldung.

AnhangGröße
Ethik-Fortbildung in Nürnberg_Gemeinsam Verantwortung tragen.pdf967.65 KB