Nachruf: Horst Rauck

Horst Rauck
22. Mai 1938 – 19. Juni 2016

Völlig überraschend ist Horst Rauck am 19. Juni nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Seit Anfang der 1990er Jahre hat er sich intensiv für die Gründung des Vereins und des Instituts TTN eingesetzt und gehörte dem Vereinsvorstand seit Beginn an. In vielen Jahren und in vielen Funktionen hat er seine Identifikation mit den Ursprungsgedanken des TTN verknüpft mit der Offenheit für Neuerungen.

Dem Ingenieur Horst Rauck lag ein theologisches Begreifen von Recht und Grenzen des technisch Machbaren am Herzen – und die breite Diskussion darüber war ihm ein Anliegen. So gelang es ihm im Rahmen seiner Berufstätigkeit im Management von MAN und DLR, zahlreiche Freunde und Förderer für das TTN zu gewinnen.

Verein und Institut TTN sind Horst Rauck bleibend verbunden für sein zuverlässiges und äußerst großzügiges Engagement. Wer ihn kannte, erinnert sich an sein bescheidenes, freundliches und herzliches Wesen, an seine Vitalität und seinen Lebenselan. Wir verneigen uns vor ihm in Trauer und Dankbarkeit.

Christian Albrecht
1. Vorsitzender