AgrarBündnis: Onlineausgabe und Präsentation des aktuellen kritischen Agrarberichts 2015

Das AgrarBündnis gibt seit 1993 den „Kritischen Agrarbericht“ heraus. Er erscheint jährlich und wird auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert. Wie kein anderes Buch dokumentiert „Der kritische Agrarbericht“ die aktuelle Debatte um die Landwirtschaft in Deutschland vor dem Hintergrund der europäischen und weltweiten Agrarpolitik. Der kritische Agrarbericht bietet eine Fülle von Informationen für politische Entscheidungsträger und Multiplikatoren, für interessierte Laien und Praktiker sowie für Wissenschaft und Verwaltung. In seiner umfassenden Vielfalt ist er gleichzeitig ein zeitloses Nachschlagewerk. Der aktuelle kritische Agrarbericht erschien am 15. Januar diesen Jahres und die Präsentation der druckfrischen Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Agrarindustrie und Bäuerlichkeit“ und Stellungnahmen zur aktuellen Agrarpolitik wurde in Berlin vorgestellt. Seit 15. Mai ist der kritische Agrarbericht auch online abrufbar. Das 8. Kapitel beinhaltet die Punkte "Tierschutz und Tierhaltung". Entwicklung und Trends 2014 werden u. a. von Heidrun Betz ("Tierwohl" in aller Munde - und in den Ställen?), Thomas Schröder (Billig um jeden Preis - Wie Tiefpreise Tierschutz verhindern), Susanne Gura (Das Tierzucht-Monopoly - ein Upadate) und Sievert Lorenzen (Das Schlachten trächtiger Tiere) dargestellt.