Ethik im Lehrgang für Amtstierärztinnen und Amtstierärzte in Bayern

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat die Weiterbildung zum Amtstierarzt bzw. zur Amtstierärztin neu konzipiert. Diese Neukonzeption erkennt in Ethik eine Schlüsselkompetenz amtstierärztlicher Praxis. Entsprechend ist im neu erarbeiteten Lehrgang, der 2015 zum ersten Mal durchgeführt wird, ein eigenständiges Ethik-Modul vorgesehen.

Die didaktische wie inhaltliche Erarbeitung, Vermittlung und Weiterentwicklung des Ethik-Moduls wird federführend vom Messerli-Forschungsinstitut an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Abteilung Ethik der Mensch-Tier-Beziehung in Kooperation mit dem Institut TTN durchgeführt. Verantwortlicher Mitarbeiter ist hierbei Christian Dürnberger.