Künstliche Fotosynthese – Ein Debating Workshop in der Evangelischen Akademie Tutzing

Datum: 
10. Februar 2016 - 14:00 - 12. Februar 2016 - 14:00
Ort: 
Evangelische Akademie Tutzing

Pflanzen sind Meister der Energiegewinnung. Lassen sich Pflanzen mithilfe von Bio- und Nanotechnologie weiter entwickeln, um aus Sonnenlicht Treibstoffe noch effizienter zu erzeugen? Oder gleich künstliche Blätter? Der Workshop für Studierende diskutiert Zukunftsszenarien unterschiedlicher Techniken auf dem Gebiet der Künstlichen Fotosynthese: Algen-Biotechnologie, Katalytische CO2-Fixierung und Alternative Fotovoltaik.

Im ersten Teil des Workshops präsentieren eingeladene Experten Lösungsansätze und Möglichkeiten der partizipativen Technikgestaltung. Im zweiten Teil erarbeiten die Studierenden Technikzukünfte für unterschiedliche Technologien. Ob diese gesellschaftlich wünschenswert sind, wird ein abschließender Debating Club entscheiden. Zu dieser Kooperationsveranstaltung von acatech - Akademie der Technikwissenschaften & Evangelische Akademie Tutzing sind Interessierte sind herzlich eingeladen ins Tutzinger Schloss!

Wichtig: Teilnahme für Studierende bis 30 Jahre frei (Anmeldegebühr: 30 €, bis zum Anmeldeschluss 19.01.2016 zu entrichten). Weitere Interessenten können gegen eine Unkostenerstattung (Verpflegung + Tagungsbeitrag: 83 €; Kosten für Übernachtung: EZ 117 €, DZ 73 €) teilnehmen.

Einen Link zur Anmeldung finden hier

Das aktuelle Programm finden Sie hier

Pfarrer Udo Hahn
Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing

Prof. Dr. habil. Michael Klein
Generalsekretär acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Dr. Stephan Schleissing
Geschäftsführer Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaften an der LMU München


AnhangGröße
Einladung Kuenstliche Fotosynthese 2016_final.pdf2.26 MB